heiß durch eis

Behandlung

Wie funktioniert die Kryolipolyse?

Die Kryolipolyse basiert auf dem Prinzip, dass Fettzellen dem Energieentzug (in diesem Falle der Kühlung) gegenüber, laut einer Harvard Studie, anfälliger sein sollen als die umgebenden Gewebe. Ein Vakuum- Applikator wird am gewünschten und definierten Bereich angebracht und soll Energie aus dem darunter liegenden Fettgewebe ziehen und gleichzeitig Haut, Nerven, Muskeln und andere Gewebe schützen. Bei den gekühlten Fettzellen soll dadurch eine Apoptose (kontrollierter Zelltod) ausgelöst und die Zellen stufenweise abgebaut werden.

Während des Verfahrens wird die Haut mit den im Applikator enthaltenen Sensoren überwacht, um ein möglichst einheitliches, gleichbleibendes Verfahren gewährleisten zu können. Diese Sensoren sind mit der Steuerkonsole verbunden und ermöglichen die kontinuierliche Überwachung und Anpassung der Kühlung während des Kryolipolyse-Verfahrens.

Die optionale wöchentliche Nachbehandlung der Kryo-Zone mittels Stoßwellentherapie soll die Fettzellen zusätzlich mobilisieren.

icon_fazit

Cool Slim Fazit:

Eine schmerzarme, operationslose und äußerliche Anwendung

Was geschieht mit den Fettzellen?

Fettabbau garantiert und permanentWährend des Verfahrens soll durch die Kälteexposition eine Apoptose der Fettzelle verursacht werden. Diese müsste sodann zur Freisetzung von Zytokinen und anderen Entzündungsmediatoren führen. Sodann würden In den Wochen nach dem Verfahren sog. Entzündungszellen die betroffenen Fettzellen stufenweise abbauen. Lipide würden langsam aus den Fettzellen freigesetzt und vom Lymphsystem zur Verarbeitung abtransportiert, ähnlich wie das in Nahrung enthaltene Fett. Da die Lipide einen schrittweisen Abbauprozess durchlaufen, ist bei den Blutlipiden und der Leberfunktion keine gefährliche Veränderung zu erwarten.

icon_fazitCool Slim Fazit:

Die Fettzelle  soll durch Kältezufuhr aufgebrochen werden und das Fett als Fremdkörper vom Lymphsystem  schonend abtransportiert werden.

Welche Ergebnisse kann ich erwarten?

Erste amerikanische Studien zeigen:  Die ersten Veränderungen sollten bereist drei Wochen nach der Behandlung auftreten und sollten nach zwei Monaten am deutlichsten sichtbar sein. Fettzellen werden vom Körper jedoch bis zu vier Monate lang nach der Behandlung abgebaut. Da die Behandlungsergebnisse von vielen Faktoren abhängen verzichten wir an dieser Stelle auf eine Prognose. Diese besprechen wir sehr gerne mit Ihnen bei einem persönlichen Beratungstermin, in dem wir uns gemeinsam ein Bild Ihrer Bedürfnisse machen.

icon_fazit

Cool Slim Fazit:

Es lohnt sich einen kostenlosen Beratungstermin zu vereinbaren
Beratungstermin vereinbaren

Wie unterscheidet sich die Kryolipolyse von anderen Behandlungsformen?

Durch die kontrollierte Kühlung in einem Bereich von ca. 3 – 7 Grad Celsius sollen die Fettzellen gezielt behandelt und beseitigt werden, während anderes Gewebe in diesem Temperaturbereich unbetroffen bleiben sollte. Bei anderen Behandlungsmethoden wie Laser, Hochfrequenz und fokussierter Ultraschall werden, methodisch bedingt, nicht nur Fettzellen, sondern ggf. auch anderes Gewebe beeinflusst, was unter anderem zu Beulenbildung und anderen Nebenerscheinungen führen kann.

Weiter zu den Behandlungszonen